Paartherapie

Kennen Sie das?

»Wir reden immer wieder aneinander vorbei, es kommt mir fast so vor, als ob wir verschiedene Sprachen sprechen würden.«

»Manchmal herrscht zwischen uns eine eisige Atmosphäre und ich frage mich, ob unser Zusammensein überhaupt noch Sinn macht.«

»Unsere Streits eskalieren oft und dann verletzen wir uns nur noch gegenseitig. Dabei sind die Anlässe dafür meist Kleinigkeiten.«

»Im Alltag rennen wir fast nur noch aneinander vorbei und irgendwie ist die anregende Spannung zwischen uns verloren gegangen.«

Solche und ähnliche Aussagen sind heute von vielen Paaren zu hören. Die Beteiligten stoßen immer wieder an die gleichen Punkte, an denen sie feststecken und nicht mehr weiter wissen.

Sie sind frustriert, ratlos und oft irritiert über sich selbst und den Anderen. Wenn Kinder da sind, wächst der Druck noch zusätzlich. Das ist belastend, denn wir wünschen uns harmonische und erfüllende Beziehungen.

In solchen Situationen bietet Paartherapie Unterstützung.


Die Chance mit einer Paartherapie

Paarbeziehungen durchlaufen Entwicklungskrisen. Die erste tritt häufig ein, wenn die anfängliche Verliebtheit nachlässt und die eigenen Bedürfnisse wieder stärker in den Vordergrund treten. Mit den Konflikten umzugehen, die sich daraus ergeben, haben viele von uns nicht gelernt und sind damit überfordert.

Das führt zu Enttäuschung und Frustration, denn unser Anspruch an die Qualität der Beziehung ist meistens hoch.

Die Beziehungskrisen sind aber auch Chancen, denn wir können an ihnen wachsen, wenn wir bereit sind, uns damit auseinanderzusetzen.


Der Weg mit der Paartherapie

Die Ursachen für die Beziehungsprobleme liegen häufig in der Kommunikation beider Partner miteinander. Wenn Bedürfnisse und Wünsche nicht – oder nur indirekt – ausgesprochen werden, schleicht sich Unzufriedenheit ein. Auch werden Verhaltensweisen und Aussagen des Einen vom Anderen oft anders interpretiert als sie von diesem gemeint sind. Diese Missverständnisse stören die Beziehung, wenn sie nicht im gemeinsamen Austausch geklärt werden.

Wie in einer Einzeltherapie die einzelne Person, so steht in der Paartherapie Ihre Paar-Beziehung im Focus. Diese schauen wir uns im geschützten Rahmen gemeinsam an und erforschen dabei sowohl die Schwachstellen als auch Ihre Ressourcen. Dann können wir neue wünschenswerte Interaktionsmuster und Einstellungen erkunden und im therapeutischen Rahmen ganz konkret ausprobieren. Bei Interesse können wir dabei auch Elemente aus der Musiktherapie mit einbeziehen.

So erleben Sie ganz bewusst, wie sich die Veränderung auswirkt. Vielleicht können Sie dabei sogar einmal über sich selbst schmunzeln. Mit etwas Humor gelingt das Ganze umso leichter.


Die Bereicherung durch die Paartherapie

Wenn Sie Ihre Unterschiedlichkeit als Bereicherung erleben, wenn Sie beide lernen, Ihre eigenen Bedürfnisse klarer zu erkennen und mitzuteilen und wenn Sie gleichzeitig entdecken, wie Sie einfühlsam auf den Anderen eingehen können – mit Respekt für seine Andersartigkeit und auf eine Art, durch die die gegenseitige Zuneigung wieder zum Ausdruck kommt – wird Ihre Beziehung wieder klarer und tragfähiger.

Wenn Partnerschaft beides umfasst: die Differenzen zwischen uns und unsere Liebe füreinander, kann echte und lebendige Verbundenheit entstehen, die genügend Raum für jeden Einzelnen lässt.


Termin vereinbaren

Wenn Sie Interesse an einer Paartherapie haben, freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!


Hier geht es zu meiner Kontaktseite