Psychotherapie

Wenn Sie sich für eine Psychotherapie interessieren, informiere ich sie im Folgenden über die Wirkung und die verschiedenen Formen von Psychotherapie, die ich in meiner Praxis in Berlin Kreuzberg anbiete.


Psychotherapie (Einzeltherapie)

Wenn Sie eine psychotherapeutische Unterstützung suchen, bei der wir uns ganz auf Ihre persönlichen Themen konzentrieren, sind sie bei der Einzeltherapie richtig. In der Einzeltherapie unterstütze ich Sie dabei, Ihre wahren Bedürfnisse wieder klarer spüren zu können. Zugleich schauen wir uns gemeinsam an, wo Sie sich dabei manchmal noch selbst im Wege stehen.

> Mehr über Einzeltherapie lesen …


Paartherapie

Sie suchen Unterstützung bei der Entwicklung Ihrer Paarbeziehung? Es passiert heutzutage leicht, dass wir uns im Alltag aus den Augen verlieren und uns zu wenig Zeit für uns nehmen. Oder wir stellen fest, dass alte Verhaltensmuster sich in der Paarbeziehung störend auswirken.

> Mehr über Paartherapie lesen …


Gruppentherapie

Sie sind interessiert an einer Gruppentherapie, in der psychotherapeutisch gearbeitet wird? Die Therapiegruppe ist ein besonderer Raum, der sehr stärkend wirken kann, da er viele positive Faktoren für Ihr persönliches Wachstum hat.

> Mehr über Gruppentherapie lesen …


Warum wirkt Psychotherapie?

Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, wie und warum Psychotherapie eigentlich wirkt. Es hängt natürlich von dem jeweiligen Ansatz ab, wie Veränderungsprozesse wirken. Es lassen sich aber davon unabhängig eine Reihe von allgemeinen Faktoren bestimmen, die persönliche Veränderung fördern:

  • Teilen schafft Entlastung

Wenn Sie sich in einer inneren Krise befinden, helfen Gespräche mit Freunden Ihnen vielleicht nicht mehr weiter. Dann könnte es Ihnen schon guttun, wenn Sie einem unabhängigen Menschen, dessen Profession darin besteht, anderen zuzuhören und Sie zu unterstützen, von Ihren Schwierigkeiten erzählen können. Das entlastet Sie und Sie müssen kein schlechtes Gewissen haben, dass die Beziehung dadurch einseitig belastet wird.

  • Zuwendung schafft Erleichterung

Wenn Sie dann noch erleben, dass Ihr Gegenüber Ihnen interessiert und offen zuhört, ohne Sie zu bewerten, kann sich Ihr Gefühl von Verzweiflung und Alleinsein etwas lösen. Allein das bringt Ihnen schon Erleichterung und manchmal sogar eine erste Besserung Ihrer Probleme.

  • Zuverlässigkeit schafft Stabilität

Die Zuverlässigkeit und Kontinuität des therapeutischen Kontaktes hilft Ihnen, wieder innerlich stabiler zu werden und an Sicherheit zu gewinnen. Diese Erfahrung kann äußerst wertvoll sein, gerade dann, wenn die Beziehungen zu Ihren nächsten Bezugspersonen unsicher sind.

  • Kontinuität schafft Souveränität

Durch die regelmäßigen Begegnungen mit der Therapeutin und deren empathische und wohlwollende Haltung, kann sich allmählich in Ihrem Inneren eine eigenständige Instanz bilden, auf deren Unterstützung Sie auch dann zurückgreifen können, wenn Sie gerade nicht im Kontakt mit Ihrer Therapeutin sind.

  • Resonanz schafft Selbstvertrauen

Eine Resonanz in Form von Rückmeldungen und Hinweisen von Ihrem Therapeuten zu bekommen, kann eine sehr wichtige Erfahrung sein, die Ihr Selbstwertgefühl stärkt. Sie fühlen sich ernstgenommen und wieder mehr verbunden mit der Welt und mit anderen Menschen. So gewinnen Sie wieder an Kraft und Selbstvertrauen.

  • Ermutigung schafft Selbstverantwortung

Die Ermutigungen, die Sie von Ihrer Therapeutin erhalten, bestärken Sie darin, weiter zu gehen und nicht aufzugeben. Sie können dadurch lernen, wieder für sich selbst und Ihre Bedürfnisse einzutreten und damit Verantwortung für sich zu übernehmen.

  • Stärkung schafft Wachstum

Schließlich können Sie durch die Stärkung, die Sie erleben, auch wieder die Erfahrung machen, dass Sie nicht nur bedürftig und schwach sind, sondern auch etwas zu geben haben. Das fördert wiederum Ihr Selbstvertrauen und Ihr inneres Wachstum.


Therapeutische Tipps

Ich gebe meinen Klienten manchmal Tipps, die dazu dienen sollen, ihren Alltag zufriedenstellender und lebendiger zu gestalten und zu erleben. Mit diesen Anregungen können Sie schon selber einiges bewirken und sich selbst unterstützen. Probieren Sie es einfach mal aus:

> Hier finden Sie meine therapeutischen Tipps …


Verschiedene Psychotherapie-Schulen

Über die oben genannten allgemeinen Aspekte hinaus, haben sich verschiedene Therapieschulen bzw. -ansätze auf unterschiedliche Arbeitsweisen spezialisiert. Im Laufe der letzten Jahrzehnte haben sich eine Vielzahl von neuen Therapieansätzen entwickelt, die mehr oder weniger aus den traditionellen Schulen entstanden sind. Zu den traditionellen Therapieschulen zählen die

  • psychoanalytische bzw. tiefenpsychologische Psychotherapie
  • kognitive verhaltenstherapeutische Psychotherapie
  • humanistische Psychotherapie (Gesprächspsychotherapie, Gestalttherapie, Körperpsychotherapie u.a.)

Mein persönlicher psychotherapeutische Ansatz ist die Gestalttherapie. Wenn Sie mehr über meine Arbeitsweise erfahren möchten, gebe ich Ihnen hier gerne Antworten auf die Frage:

> „Was ist eigentlich Gestalttherapie?“